(shareribs.com) Toronto 14.01.19 – Im Goldsektor bahnt sich die nächste Übernahme an. Am Ende dürfte der größte Goldproduzent der Welt stehen, noch vor dem ehemaligen Branchenführer Barrick Gold Papiere des Produzenten Goldcorp klettern vorbörslich deutlich. Newmont Mining teilte am Montag mit, dass man den Wettbewerber Goldcorp übernehmen wolle. Im Zuge dessen will Newmont den Aktionären von Goldcorp 0,328 eigene Aktien je Goldcorp-Anteilsschein zahlen. Dies entspricht einem Aufschlag von 17 Prozent des gewichteten Durchschnitts der letzten 20 Handelstage. Weiterhin sollen Goldcorp-Aktionäre 2,0 Cents je Aktie erhalten. Der CEO von Newmont gab im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt, dass hiermit der weltweit führende Goldproduzent entstehen soll. Die Produktion des fusionierten Unternehmens würde rund 7,9 Mio. Unzen Gold pro Jahr betragen. Gleichzeitig sollen in den nächsten beiden Jahren Assets im Wert von rund 1,5 Mrd. USD verkauf werden. Newmont Mining hofft mit der Übernahme auf Synergieeffekte im Umfang von 100 Mio. USD pro Jahr. Mit der Übernahme gibt es die zweite große Fusion im Sektor, nachdem Barrick Gold kürzlich Randgold Resources übernommen hatte. Dieser Deal hatte einen Umfang von 5,4 Mrd. USD, während Newmont Goldcorp ein Volumen von 10 Mrd. USD haben dürfte.  Wie die Unternehmen mitteilten, sollen die Papiere des kombinierten Unternehmens an der NYSE gehandelt werden und nach Abschluss auch an der TSX.