NEW YORK(dpa-AFX) – Der Eurokurs hat am Donnerstag auch im US-Handel die Marke von 1,14 Dollar nicht überwinden können. Im späten Geschäft gewann die Gemeinschaftswährung vor dem Hintergrund von Spekulationen über ein Aufweichen der US-Strafzölle für chinesische Waren zwar etwas an Aufwärtsdynamik. Diese reichte aber nicht aus, um die Marke nachhaltig zu überwinden. Zuletzt notierte der Eurokurs bei 1,1394 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1396 (Mittwoch: 1,1389) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8775 (0,8780) Euro gekostet.

Devisen: Eurokurs bleibt unter 1,14 US-Dollar | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11177240-devisen-eurokurs-bleibt-1-14-us-dollar